Bei uns bewegt sich was!

Schulleben

Am Mittwoch, den 07.03.2018 nahmen die 3./4. Klassen am Brose Baskets Event in Gerolzhofen teil.

Die Klasse 4a wurde Sieger bei der Dribbling-Station und alle Schüler durften sich über einen Kinogutschein freuen.

 

Führung im Franken Landschulheim Schloss Gaibach

Die beiden vierten Klassen waren nach den Osterferien im Franken Landschulheim Schloss Gaibach zu einer naturkundlichen und einer heimatkundlichen Führung eingeladen. Im Schlosspark erfuhren die Schüler viel Wissenswertes über Frühblüher wie Narzissen, Buschwindröschen, Winterlinge, Lerchensporn, uvm. Außerdem erhielten die Schüler einige interessante Informationen zum Schloss und sie durften den Konstitutionssaal besichtigen.

Auch im Fasching leben wir Traditionen: Als „besonderes Frühstück“ bekommt jedes Kind einen leckeren Faschingskrapfen vom Elternbeirat gestiftet.

Dazu dürfen wir uns verkleiden und die schönen Kostüme bestaunen. Bei Spiel, Tanz und Polonaise singen und bewegen wir uns mit viel Spaß. Ein Besuch im Kindergarten Zeilitzheim gehört in jedem Jahr fest dazu.

Unter diesem Motto besuchten die Kinder der Klasse 4b am 23. Januar 2018 die Wissenswerkstatt in Schweinfurt.
An diesem Vormittag hieß es „Elektronen unterwegs“.

Habt ihr gewusst, dass ein paar Mandarinen eine Batterie ersetzen könnten? Ein „eletrisierendes Experiment“ ist der Beweis!

Für den eigens gebauten Stromkreis bevorzugten wir dann doch lieber eine richtige Batterie. Zunächst wurde gebohrt und geklopft. Dann wurde es richtig heiß: mit Lötkolben und Sicherheitsbrille bauten sich die Kinder Schritt für Schritt ihren kleinen Stromkreis – um es genau zu nehmen, handelt es sich hier um einen 2in1-Stromkreis. Denn: ob die Elektronen nun durch das Lämpchen flitzen oder den Ventilator drehen lassen, ist jedem selbst überlassen. Und was passiert, wenn man die Batterie andersherum ins Fach einlegt???

Wie auch schon im letzten Jahr packten viele Spender fleißig Pakete für diese Aktion.

40 Trucker schaffen Pakete nach Rumänien.

Berti, der Trucker erzählte bildhaft von der Freude der Empfänger.

Zum gemeinsamen Singen traditioneller Weihnachtslieder trafen sich in der vorletzten Woche vor Weihnachten Großeltern, Eltern, Tanten und Onkel, Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen…

…in Herlheim

…in Stammheim

…in Zeilitzheim

Frau Jüttner, die Lesebeauftragte unserer Schule, lud zu diesem Tag Personen aus dem öffentlichen Leben in die Klassen ein. Sie brachten z. T. Bücher aus ihrer Kindheit mit oder hatten passende Bücher für die Kinder ausgesucht, aus denen sie dann vorlasen.

Am Donnerstag, den 26.10. besuchten die beiden dritten Klassen das Steigerwald-Zentrum in Handthal.

Unter fachkundiger Führung erfuhren wir in abwechslungsreichen Spielen eine Menge z.B. über die Nahrungsbeziehungen der Tiere im Wald oder die „Sichtweise einer Mäusefamilie“ bei einem Waldspaziergang.

Auch die Unterscheidungsmerkmale wichtiger Laub- und Nadelbäume lernten wir kennen.

Insgesamt ein interessanter, kurzweiliger Vormittag!

Am Freitag ertönte plötzlich mitten im Unterricht der Alarm.

Schnell überprüften wir die Fenster und begaben uns geordnet auf dem bekannten Fluchtweg zum Sportheim.

Dort erfuhren wir von Kommandant Jonas Redweik, dass es sich um einen Probealarm handelt und wir keine Angst vor dem Rauch haben müssen.

Nun betrachteten wir uns die „Löscharbeiten“ und auch die Ausstattung des Feuerwehrautos.

Unsere Lehrerinnen probten auch die Handhabung mit einem Feuerlöscher.

Zum Glück war alles nur eine Probe!