Bei uns bewegt sich was!

Jana Niedermeyer

Hygieneplan (aktualisiert gültig ab 15.06.2021)

 

Alle beschriebenen Maßnahmen gelten gleichermaßen für
UnterrichtsbetriebOGTS – ggf. Notbetreuung -.

 

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit COVID-19 sind:

  • Eine gute Händehygiene:
    – Gründliches und regelmäßiges Händewaschen im Unterricht immer wieder thematisieren;
    – Händewaschen nach Betreten des Schulhauses/der OGTS-Räume, vor dem Essen und nach  dem Toilettengang ist Pflicht.

– Plakate in Toiletten, Klassenzimmern und Eingangstüren weisen auf Handhygiene hin.

  • Das Einhalten von Husten- und Niesetikette:
    – Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch mit anschließendem Händewaschen
    – Plakate im Schulgebäude weisen auf die geltenden Regeln hin.
  • Das Abstandhalten von mind. 1,5 m:
    – Abstand zwischen Erwachsenen und Kindern beträgt 1,5 m wo immer möglich und solange keine Ausnahmen vorgesehen sind

– Schwimmnudeln und Maßstäbe in jedem Klassenzimmer verdeutlichen den Abstand kindgerecht.

 

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist in Bussen, in allen Räumen für Schüler und Lehrer sowie für nicht unterrichtendes Personal verpflichtend.

  • Abnahme der Maske am Platz nur während der Esspause, einer effizienten Stoßlüftung oder zum Wechsel der Maske erlaubt
  • Das Tragen einer medizinischen Maske wird empfohlen.
  • Einmal-Mundschutz und Visiere stehen den Lehrkräften in jedem Schulhaus zur Verfügung.
  • Einmal-Masken dürfen nach Bedarf/im Notfall auch an Schüler und Schülerinnen herausgegeben werden.
  • Maskenpflicht im Schulbus
  • Ab 15.06.2021 keine Maskenpflicht im Freien, z.B. Pausenhof

 

Lüften

  • Mindestens alle 45 Minuten intensives Lüften
  • Alle 20 Minuten Stoß- oder Querlüftung

 

Partner- und Gruppenarbeit

  • sofern notwendig bei Einhaltung des Mindestabstandes möglich

 

Sportunterricht

  • Unter Beachtung der Auflagen des Infektionsschutzes und der Hygieneregeln möglich
  • Übungszeit in der Halle maximal zwei Unterrichtsstunden
  • Sportausübung im Freien und im Innenbereich ohne MNB möglich. Mindestabstandsgebot ist zu beachten.

 

Gesang im Unterricht

  • Wenn unterrichtlich oder pädagogisch notwendig
  • Mindestabstand 2,5m in Singrichtung, 2m seitlich
  • Mit MNB
  • Im Freien auch klassenübergreifende Ensembles ohne MNB bei Mindestabstand von 2,5m möglich

 

 

Schulbesuch bei folgenden Erkältungssymptomen ohne Test möglich

  • Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache
  • Verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber)
  • Gelegentlicher Husten, Halskratzen, Räuspern
  • Teilnahme am Selbsttest in der Schule verpflichtend

 

Schulbesuch ist für kranke SchülerInnen und LehrerInnen untersagt

  • Wiederzulassung zum Schulbesuch in jedem Fall nur mit negativem Testergebnis auf Basis eines POC-Antigen-Schnelltests oder eines PCR-Tests. Der Test kann auch während der Erkrankungsphase erfolgen. Ein Antigen-Selbsttest ist hierfür nicht ausreichend.
  • Wiederzulassung zum Schulbesuch ohne negatives Testergebnis, wenn keine Krankheitssymptome mehr vorliegen und die Schule ab dem Auftreten der Krankheitssymptome mindestens für sieben Tage nicht besucht wurde.
  • Wiederzulassung nur bei gutem Allgemeinzustand bzw. Schnupfen oder Husten mit allergischer Ursache.

 

Vorgehen bei positivem Selbsttest

  • Betroffene Person sondert sich sofort ab
  • SL informiert unverzüglich das Gesundheitsamt
  • Gesundheitsamt ordnet unverzüglich eine PCR-Testung an und informiert über das weitere Vorgehen

 

Konferenzen, Besprechungen

  • Vollversammlungen unzulässig
  • Videokonferenzen
  • In Präsenzform nur in räumlich getrennten Kleingruppen

 

Einbeziehung Dritter bei schulischen Veranstaltungen, z.B. WIM

  • unter Beachtung des Rahmen-Hygieneplans möglich

 

Mehrtägige Schülerfahrten

  • unter den Voraussetzungen des KMS vom 20.05.2021 möglich

 

Weitere unterrichtsorganisatorische Maßnahmen:

  • Singen bzw. Chorsprechen im Abstand von 2m in eine Richtung
  • Toilettengänge, wenn möglich nur einzeln, mit anschließendem gründlichen Händewaschen
  • Kein Ausleihen von Unterrichtsmaterial
  • An Geburtstagen dürfen nur verpackte Dinge verteilt werden.
  • Besprechung und Aushang des anliegenden Flyers

 

Zusätzliche Maßnahmen:

  • Anpassung des Reinigungskonzepts (tägliche Reinigung der Klassenräume, Räumlichkeiten der OGTS und Toiletten, Abwischen von Türklinken, Stühlen, Tischen… siehe Reinigungsplan)
  • Aushang der wichtigsten geltenden Regeln an den Schuleingangstüren
  • Installation von kontaktlosen Seifenspendern und Einmal-Handtuchspendern in allen Klassenräumen
  • Installation von Warmwasseraufbereitern in den Klassenräumen
  • Bestellung von Desinfektionsmöglichkeiten zur Aufstellung an den Eingangstüren
    (für erwachsene Besucher)
  • Bitte an die Eltern, die Schule zu informieren, wenn sich in der Familie bzw. im Umfeld
    Infektionen zutragen
  • Schulung/Unterweisung des gesamten Personals bzgl. des Hygieneplans
  • Der Tausch von Pausenspielen muss vermieden werden. Bälle dürfen nur mit dem Fuß gespielt werden. Olifus dürfen benutzt werden, wenn sie anschließend gereinigt werden.
    (Bitte Reinigungspersonal informieren, Aushang o.ä.)
  • Bereits bei leichten Erkältungssymptomen darf die Maske nicht mehr abgenommen werden

 

Zeitraum der Anmeldung: 10. bis 14. Mai 2021

Probeunterricht: 18. bis 20. Mai 2021

 

Realschule Gerolzhofen: 
Anmeldung
Informationsabend

 

Mittelschule Gerolzhofen:
Elterninformationen
 Informationen zum Ganztag
Homepage

 

Celtis-Gymnasium Schweinfurt
Informationen
Online-Fragestunde zum musischen Zweig

 

Alexander-von-Humboldt Gymnasium

FLSH Gaibach (Realschule und Gymnasium)

Gymnasium Gerolzhofen

Egbert-Gymnasium Münsterschwarzach

 

Olympia-Morata-Gymnasium:
Informationen 
Bläserklasse

 

Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit.
Wir veröffentlichen nur Informationen, die uns von den weiterführenden Schulen
zur Verfügung gestellt wurden. 

MISEREOR-Aktion Solibrot

Kommunionkinder und Firmlinge 2021 der Gemeinden Unter-und Oberspiesheim und Gernach
unterstützen die Solibrot-Aktion von MISEREOR und damit Projekte gegen Armut,
Ungerechtigkeit und Menschenrechtsverletzungen.

Was ist ein Soli-Brot? Wie kann ich mich beteiligen?

Bestellen Sie bei uns bei unserem Kooperationspartner Klosterbäckerei der
Abtei Münsterschwarzach (Bäckermeister Leo Stöckinger) wahlweise

a) Delikatess-Vollkornbrot

Ein herzhaft leckeres Weizen-Vollkornbrot – natürlich handgemacht.
Ein malziges, kaffeebraunes Kastenbrot mit reichlich Gehalt an Sonnenblumenkernen.
Zutaten: Weizenvollkornmehl*, Sonnenblumenkerne, Roggenmalzflocken*,
Natursauerteig* getrocknet, flüssiges Gerstenmalz*, Kartoffelflocken, Meersalz, Hefe,
Gewürze, geröstetes Malzmehl*.  (*Allergener Stoff)            

750g bei uns im Verkauf: 4,30 €.

 

b) Klosterkruste

Ein Klassiker, ein Roggenmischbrot, aus der Klosterbäckerei.
Ein mild-säuerliches, krustiges Brot für alle Zwecke passend.
Ein Stück fränkischer Brotkultur. Zutaten:
Roggenmehl*, Weizenmehl*, Natursauerteig (Roggenmehl*, Wasser) Meersalz,
Hefe, geröstetes Malzmehl*, Rapsöl, Gewürze.  (*Allergener Stoff)

                        750g bei uns im Verkauf: 3,00€

 

Wenn Sie im Aktionszeitraum von 17.02.21-17.03.21 Brote bei uns per E-mail (pfarrei.unterspiesheim@bistum-wuerzburg.de)
oder Einwurf dieses Bestellzettels in den Pfarrhausbriefkasten, Kirchgasse 6 (Pfarrhaus) bestellen,
sorgen Firmlinge,  Kommunionkinder und Gemeindemitglieder für die Zustellung des Brotes.
Natürlich können Sie Ihr frisches, abgepacktes Brot auch selbst jeweils an den Freitagen zwischen 15.00 Uhr und 16.00 Uhr
in den drei Kirchen der Gemeinden Unterspiesheim, Oberspiesheim und Gernach abholen.
Mit 70ct pro Brot unterstützen Sie Misereor.

Fragen und Auskünfte: Kath, Pfarramt, Kirchgasse 6, 09723/1433 oder
0175 76 49 655 (Pfr. Amrehn)

 

                                                                                                                                  Ihr Solibrot-Team

Bestellschein Solibrot

1. Leistungserhebung in Jahrgangsstufe 4

– Bis zum Übertrittszeugnis insgesamt 14 Probearbeiten in den Fächern Mathematik, Heimat- und Sachunterricht und Deutsch

2. Zwischeninformation über den Leistungsstand in Klasse 4

– Keine Aushändigung der Zwischeninformation am 22.01.21, sondern erst am zweiten Tag der Wiederaufnahme des Präsenz- bzw. Wechselunterrichts; frühestens also im Zeitraum vom 02.02. bis 05.02.21;

3. Übertrittszeugnisse und Probeunterricht

– Ausgabe des Übertrittszeugnisses am 07.05.2021

– Anmeldung zum Probeunterricht: 10.05. bis 14.05.2021

– Der Probeunterricht findet vom 18.05 bis 20.05.2021 statt.

4. Online-Elternabend am 02.02.2021 um 19.00 Uhr
Die Zugangsdaten finden Sie im Infoschreiben im Klassenbereich

 

Vor den Weihnachtsferien verbreiteten Kinder aus den dritten Klassen Weihnachtsstimmung
im Schulhof. Sie spielten zur Freude aller auf ihren Tenorhörnern bekannte Weihnachtslieder.
Schade, dass wir nicht mitsingen durften.  

Den einzigen Schneetag im Dezember nutzen unsere Klassen begeistert, um im Schnee zu spielen und Kunstwerke aus Schnee zu gestalten.

 Auch in diesem Jahr unterstützen wir in Zusammenarbeit mit der Pfarreiengemeinschaft St. Raphael den humanitären Verein „Werke statt Worte“. In allen neun Klassen werden Pakete gepackt, um etwas unserer Weihnachtsfreude an notleidende Familien in den ehemaligen Kriegsgebieten am Balkan weiterzugeben.

Neben Lebensmitteln und Hygieneartikeln werden besonders auch Weihnachtsgeschenktüten mit süßen Überraschungen und kleinen Geschenken für die Kinder gepackt.

 

Näheres über den Verein Werke statt Worte erfahren Sie hier.

Artikel der Mainpost vom 16.11.2020

 

Herr Kimmel von der Polizeiinspektion Gerolzhofen besuchte unsere ersten Klassen und übte mit den Kindern besondere Schwierigkeiten des Schulwegs.

Das Leseförderungsprojekt „Lesetüte“ der IG Leseförderung ist eine Buchhandelsaktion für Lese- und Schulanfänger.

Jedes Kind erhielt zur Einschulung als Willkommensgruß eine Lesetüte, die von den Zweitklässlern fantasievoll und farbenfroh bemalt wurde.

Die Aktion Lesetüte möchte bereits bei den Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und Eltern auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Kinder sollen möglichst von Anfang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist und dass Bücher über die Wissensvermittlung hinaus spannend und lustig sind und neugierig machen. Jede Lesetüte ist ein Einzelstück und wird von den Kindern der Vorgängerklasse im Unterricht mit viel Liebe individuell gestaltet. Die Kinder beschäftigen sich auf diese Art ebenfalls mit dem Thema Lesen und setzen das Gelesene in Bilder um, wenn sie zum Beispiel Figuren aus ihnen bekannten Büchern auf die Lesetüte malen. Die Aktion hat zudem eine soziale Funktion. Die „großen“ Kinder der zweiten Klasse überreichen den Erstklässlern ein Geschenk. Das stärkt die Bindung und die neuen Schüler fühlen sich dadurch willkommen. 2020 gelingt eine neuerlich Rekordbeteiligung: 110.000 Lesetüten wurden von über 500 Buchhandlungen bestellt und zur kreativen Gestaltung von Erstklässlern für die kommenden Schulanfänger ausgeliefert.

Änderungen sind noch möglich. Bitte kontrollieren Sie kurz vor Unterrichtsbeginn nochmals.

 

Abfahrt   Rückfahrten
Bus nach Herlheim   ab Herlheim
7:18 Uhr Gernach 7:35 Uhr Stammheim nach der 4. Std. 11:25 Uhr
7:40 Uhr Unterspiesheim 7:40 Uhr Lindach nach der 5. Std. 12:20 Uhr
7:43 Uhr Oberspiesheim 7:45 Uhr Kolitzheim nach der 6. Std. 13:05 Uhr
7:50 Herlheim 7:50 Uhr Zeilitzheim  
  7:55 Uhr Herlheim  
     
Bus nach Zeilitzheim   ab Zeilitzheim
7:18 Uhr Gernach 7:35 Uhr Stammheim nach der 4. Std. 11:25 Uhr
7:40 Uhr Unterspiesheim 7:40 Uhr Lindach nach der 5. Std. 12:20 Uhr
7:43 Uhr Oberspiesheim 7:45 Uhr Kolitzheim nach der 6. Std. 13:05 Uhr
7:50 Herlheim 7:50 Uhr Zeilitzheim  
7:55 Uhr Zeilitzheim    
     
Bus nach Stammheim   ab Stammheim
7:15 Uhr Unterspiesheim   nach der 4. Std. 11:05 Uhr
7:18 Uhr Gernach   nach der 5. Std. 12:00 Uhr
7:22 Uhr Kolitzheim   nach der 6. Std. 12:45 Uhr
7:26 Uhr Lindach    
7:30 Uhr Stammheim    
     
     
     
     
     
     
     

 Ankunftszeiten am Nachmittag

Abfahrt 14.00 Uhr in Zeilitzheim

MontagDienstagMittwochDonnerstag
14.05 Uhr Herlheim14.07 Uhr Unterspiesheim14.05 Uhr Herlheim14.05 Uhr Herlheim
14.10 Uhr Unterspiesheim 14.12 Uhr Kolitzheim14.10 Uhr Unterspiesheim14.10 Uhr Unterspiesheim
14.15 Uhr Gernach14.15 Uhr Lindach14.15 Uhr Gernach14.12 Uhr Kolitzheim
14.20 Uhr Kolitzheim14.20 Uhr Stammheim14.20 Uhr Kolitzheim14.14 Uhr Lindach
14.22 Uhr Lindach14.25 Uhr Stammheim14.17 Stammheim
14.25 Uhr Stammheim

Abfahrt 16.05 Uhr in Zeilitzheim

MontagDienstagMittwochDonnerstag
16.10 Uhr Herlheim16.10 Uhr Herlheim16.10 Uhr Herlheim16.10 Uhr Herlheim
16.12 Uhr Oberspiesheim16.15 Uhr Unterspiesheim16.15 Uhr Unterspiesheim16.15 Uhr Unterspiesheim
16.15 Uhr Unterspiesheim16.20 Uhr Gernach16.25 Uhr Kolitzheim16.20 Uhr Gernach
16.20 Uhr Gernach16.25 Uhr Kolitzheim16.30 Uhr Stammheim16.25 Uhr Kolitzheim
16.25 Uhr Kolitzheim16.30 Uhr Stammheim16.30 Uhr Stammheim
16.30 Uhr Stammheim
Lt. Info Fa. Kleinhenz vom 22.10.2019

Info der Fa. Kleinhenz: Dies sind Richtzeiten. Bitte planen Sie eine Toleranz von 5-10 Minuten ein.

Am Nachmittag hält der Bus auch an den vier Schulhäusern in Stammheim, Unterspiesheim, Herlheim und Zeilitzheim.