Bei uns bewegt sich was!

Hygieneplan (ergänzt gültig ab 03.09.2020)

Alle beschriebenen Maßnahmen gelten gleichermaßen für
UnterrichtsbetriebOGTS –  ggf. Notbetreuung -.

 

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum Schutz vor einer Ansteckung mit COVID-19 sind:

  • Eine gute Händehygiene:
    – Gründliches und regelmäßiges Händewaschen im Unterricht immer wieder thematisieren;
    – Hände waschen nach Betreten des Schulhauses/der OGTS-Räume und nach dem Toilettengang ist Pflicht.
    – Plakate in Toiletten, Klassenzimmern und Eingangstüren weisen auf Handhygiene hin.
  • Das Einhalten von Husten- und Niesetikette:
    – Husten und Niesen in die Armbeuge oder in ein Taschentuch mit anschließendem Händewaschen
    – Plakate im Schulgebäude weisen auf die geltenden Regeln hin.
  • Das Abstandhalten von mind. 1,5 m:
    – Abstand zwischen Erwachsenen und Kindern beträgt 1,5 m
    – Schwimmnudeln und Maßstäbe in den Klassenräumen verdeutlichen den Abstand kindgerecht.

 

Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist in den Bussen und auf dem Schulgelände verpflichtend.

  • Lediglich in den Unterrichtsräumen/den Räumen der OGTS darf der Schutz am Platz abgenommen werden.
  • Verlassen die Kinder ihren Platz und bewegen sich in den Räumen der OGTS frei, muss eine Maske getragen werden.
  • Für die Aufbewahrung während des Unterrichts steht jedem Kind eine private Plastikdose zur Verfügung. Empfehlung zum täglichen Spülen ergeht an die Eltern.
  • Ein kurzzeitiges Aufbewahren der Maske „am Arm“ ist ebenfalls möglich.
  • Einmal-Mundschutz und Visiere stehen den Lehrkräften in jedem Schulhaus zur Verfügung.
  • Einmal-Masken dürfen nach Bedarf/im Notfall auch an Schüler und Schülerinnen herausgegeben werden.

 

Weitere unterrichtsorganisatorische Maßnahmen:

  • Singen bzw. Chorsprechen im Abstand von 2m, in eine Richtung
  • Häufiges Lüften der Klassenräume
  • Toilettengänge, wenn möglich, nur einzeln mit anschließendem gründlichen Händewaschen
  • Kein Ausleihen von Unterrichtsmaterial
  • An Geburtstagen dürfen nur verpackte Dinge verteilt werden.
  • Besprechung und Aushang des anliegenden Flyers

 

Zusätzliche Maßnahmen:

  • Anpassung des Reinigungskonzepts (tägliche Reinigung der Klassenräume, Räumlichkeiten der OGTS und Toiletten, Abwischen von Türklinken, Stühlen, Tischen… siehe Reinigungsplan)
  • Aushang der wichtigsten geltenden Regeln an den Schuleingangstüren
  • Installation von kontaktlosen Seifenspendern und Einmal-Handtuchspendern in allen Klassenräumen
  • Installation von Warmwasseraufbereitern in den Klassenräumen
  • Bestellung von Desinfektionsmöglichkeiten zur Aufstellung an den Eingangstüren
    (für erwachsene Besucher)
  • Bitte an die Eltern, die Schule zu informieren, wenn sich in der Familie bzw. im Umfeld
    Infektionen zutragen
  • Schulung/Unterweisung des gesamten Personals bzgl. des Hygieneplans
  • Der Tausch von Pausenspielen muss vermieden werden. Bälle dürfen nur mit dem Fuß gespielt werden. Olifus dürfen benutzt werden, wenn sie anschließend gereinigt werden. (Bitte Reinigungspersonal informieren, Aushang o.ä.)

Bereits bei leichten Erkältungssymptomen darf die Maske nicht mehr abgenommen werden